Ein Bericht des ZDF aus 1979 über die Manipulation durch Angst vor Krankheiten und anderen Dingen. Als das ZDF noch kein Staatsfernsehen war. Sein letzter Satz im Beitrag: “Zivilcourage erfordert mehr Mut, als Tapferkeit im Krieg!”

Solche Berichte wurden einmal in einem öffentlich-rechtlichen Rundfunksender ausgestrahlt? Das wäre heute undenkbar, das Kind direkt beim Namen zu nennen. Der Moderator von damals hat recht. Mit der Verbreitung von Angst kann man die Menschen gefügig machen. Angst lähmt die Menschen, macht sie starr. Und alles, was starr ist, kann man auch brechen. Das Spiel mit der Angst wurde über Jahrhunderte hinweg zum eigenen Nutzen von Staatsoberhäuptern, aber auch vom Klerus praktiziert.

1979 die Warnung, 2020 bitter-böse Realität. 1979 sendefähiges Material, 2020 in keinem Sender durchsetzbar. 1979 wurde darüber diskutiert, 2020 wird geschwiegen, zensiert oder es werden diese Aussagen in die Aluhutecke geschoben. Einfache Formel: 1979 + 1984 = 2020. Willkommen in der Ära des Neusprechs, der Gleichschaltung, der Konformität und der Angst.

Aufrufe: 15

ZDF 1979 – Bericht über die Manipulation durch Angst!