Der #Umweltsau-Skandal des WDR hat gezeigt: immer mehr Menschen sind unzufrieden, wie die Öffentlich-Rechtlichen mit ihren Gebührengeldern umgehen. Und: Anderthalb Jahre nach Einführung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) zeigt sich, wie es in der Praxis zur Einschränkung der Meinungsfreiheit angewandt wird. Ein JF-TV Interview über Zwangsabgaben und “orwellsche Zustände” mit dem Rechtsanwalt und Medienexperten Joachim Steinhöfel.

Joachim Steinhöfel bringt in diesem Video außerdem die aktuellen und diktatorischen Anwandlungen von Facebook auf den Punkt. Dieses Video ist ein Muss für jeden Freiheitsliebenden oder wer schon einmal von Facebook gesperrt wurde.

https://facebook-sperre.steinhoefel.de
https://meinungsfreiheit.steinhoefel.de

Von Zwangsabgaben und „orwellschen Zuständen“ bei Facebook