Dieses Video von Leon Media erklärt für die noch immer unwissenden was hinter dem sogenannten Great Reset von Klaus Schwab und seinen Milliardärs- Freunden steckt.

Du wirst nichts mehr besitzen und dennoch glücklich sein“, so die Parole die Milliardär Klaus Schwab den Menschen dieser Erde verkauft.

Die Einführung der „Neuen Weltordnung“ hat nicht funktioniert, nun soll, von langer Hand vorbereitet, „The Great Reset“ mit unvorstellbar negativen und diktatorischen Veränderungen durchgedrückt werden.

Der „Great Reset“ ist das Programm, welches darauf abzielt, uns all die fundamentalen demokratischen Grundrechte zu entziehen, zugunsten einer neuen Gesellschaftsform – diktiert von den Eliten. Es ist der Weg in den totalen Finanzkommunismus. Sollte es zum „Great Reset“ von Prof. Dr. Klaus Schwab kommen, dann werden die 3.000 Reichen und die Konzerne die Welt beherrschen
und der Rest in Armut verfallen. „Es ist ein anti-demokratisches Unternehmen, das darauf abzielt, Ihren Arbeitsplatz zu zerstören, Ihren Wohlstand zu stehlen und Ihren Kindern die Zukunft zu rauben. Es ist eine knallharte, linke Horrorshow – vollgestopft mit Quasi-Faschismus“, meint Rowan Dean, Sky News Moderator. Immer mehr rückt das „World Economic Forum“ (WEF) ins Zentrum des öffentlichen Interesses, und mit ihm sein Gründer , Professor Klaus Schwab, Wirtschaftswissenschaftler und Autor des im Juli 2020 erschienen Buches „Covid-19: The Great Reset“. Zugleich bestätigt sich die Überzeugung derer, die schon lange behaupten,

Die krassen Ungereimtheiten der Covid-19-„Pandemie“ beweisen, daß der „Lockdown“ und die getroffenen „Schutzmaßnahmen“ jeder Verhältnismäßigkeit entbehren und daher aus anderen als den offiziell behaupteten Gründen verfügt wurden.

Das private „World Economic Forum“ (WEF) von Prof. Klaus Schwab hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1971

Die Durchsetzung der Agenda des WEF hängt davon ab, daß sie von Politikern exekutiert wird. Es gibt nicht einen Mächtigen der Welt, mit dem Prof. Klaus Schwab in den vergangenen fünf Jahrzehnten nicht irgendwann einmal konferiert hätte. Dafür, daß das so ist, wurde die „weltpolitische Figur Schwab“ bislang auffällig diskret im medialen Hintergrund gehalten. Aufmerksamkeit bekommen hat er allerdings woanders – und zwar im Übermaß: Bei heimlichen, geheimen Treffen der globalen Wirtschafts- und Politelite, weitgehend versteckt vor den Augen der Welt- öffentlichkeit. Die Unterstützer des WEF finden sich neben bestimmten Politikern weltweit in genau den Gremien, die von niemandem demokratisch etabliert worden sind. Ganz zu schweigen von den diversen, multimilliardenschweren und international operierenden Stiftungen sogenannter Philanthropen und den von ihnen gesponserten Nichtregierungsorganisationen (NGOs), mit denen ein „basisdemokratisches“, „zivilgesellschaftliches Engagement“

Die UN haben mit António Guterres einen portugiesischen Erz-Sozialisten als Vorsitzenden. WHO-Chef ist Tedros Adhanom Gebreyesus, ein äthiopischer Marxist. EU- Kommissionspräsidentin ist Ursula von der Leyen, eine Verehrerin des WEF-Gründers Prof. Klaus Schwab. Mit seiner transhumanistischen Agenda wiederum rennt er bei Soros, Gates, Bloomberg, Big Tech und den global-sozialitisch degenerierten US-Demokraten offene Türen ein. Die ganze Welt steht an einem Scheidepunkt. Die Unterstützer des „Great Reset“ wollen einpage1image1470326096page1image1470326384page1image1470326736page1image1470327024

The Great Reset („Der Große Neustart“)

Angst macht gefügig!


Dr. Markus Krall, einer der besten Analysten, prophezeit eine galoppierende Inflation, weil die Folgen der EZB-Gelddruckorgie (Geld aus dem Nichts), schonungslos offengelegt werden. Er warnt vor Staatseingriffen und Enteignungen. Die erste Phase sei jedenfalls bereits sichtbar, in Form der laufenden Deflation, die erst in eine Inflation und dann zwangsläufig in eine Währungsreform münden wird.

Die an den Schalthebeln sitzen sind die Verschwörungspraktiker, ziehen die Fäden, nennen sich Volksvertreter und machen sich auf unsere Kosten die Taschen voll! Wenn das bevorstehende Chaos und die Not am größten ist, werden die Menschen alles akzeptieren und ihre Freiheit, ihr Vermögen und ihre Zukunft verlieren!

Was steht auf den Granitblöcken der Georgia Guidestones? „Haltet die Weltbevölkerung unter 500 Millionen“. Das heißt: von den derzeit 7,8 Milliarden Menschen sind 7,3 Milliarden Menschen zu viel! Und wie kann man die reduzieren? Durch Seuchen, Impfungen, Strahlung (u.a. 5G!), Mangelernährung, Umweltzerstörung und -verseuchung, Terror, … Kriege allein genügen nicht.

Für Schwab ist diese Entwicklung integraler Bestandteil der „Vierten Industriellen Revolution“.

Seit Jahren bauen das Weltwirtschaftsforum unter Klaus Schwab und China ihre Beziehungen aus, daher übersiedelt das WEF nun von Davos nach Singapur = näher an China. Das Forum hat eine eindeutig positive Einstellung zu China, das eine Symbiose aus Sozialismus, Kapitalismus, sozialer Kontrolle und totaler Überwachung darstellt. Chinesische Medien meinen, daß das Forum Nationen wie China stärken werde.

Das WEF wörtlich: „Es ist dringend erforderlich, daß globale Interessengruppen zusammenarbeiten, um gleichzeitig die direkten Folgen der COVID-19-Krise zu bewältigen.

The Great Reset