Neue Zahlen: So kriminell sind Zuwanderer – jetzt schlägt für Merkel und Schulz die Stunde der Ehrlichkeit. Ein Kommentar von Claus Strunz.

0
88

DAS im Mainstream Fernsehen geht runter wie Öl:
„Alles, was Menschen, die mit OFFENEN AUGEN und GESUNDEM VERSTAND durchs Leben gehen, seit knapp zwei Jahren sehen und sagen, ist jetzt amtlich.
….
Recht haben heißt nicht gleich, auch rechts sein“
DANKE!
Verzeihen kann ich den ganzen Realitäts- und Verstandbefreiten, die mich und viele andere ganz normale Menschen ohne besondere rechte Ambitionen mit diversen unfreundlichen Ausdrücken bedacht haben und sich einbilden, mit dieser postfaktischen Geisteshaltung müsse Politik gemacht werden, noch lange nicht!
Auch weil der Schaden, der dadurch angerichtet wurde immens ist, und die Opfer dieser Politik in die Tausende gehen.
Vor allem verzeihe ich ihnen nicht, wie bereitwillig diese Opfer in Kauf genommen wurden und werden, seien es Frauen, Kinder, Schwule oder Christen in Flüchtlingsunterkünften, oder Einheimische irgendwo auf der Straße oder in der U-Bahn, die nur das Pech hatten, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein, man hat immer nur weg gesehen und nicht die Täter, sondern die Überbringer der Botschaft symbolisch geköpft.
Und dann will man uns noch einreden, wir müssten jetzt mit dem Terror leben.
Einen Dreck müssen wir, nur damit welche ihre weltfremde Ideologie weiter aufrecht erhalten können!
Schaut endlich den Tatsachen ins Gesicht, ihr Traumtänzer, und gebt zu, dass ihr aber sowas von auf dem Holzweg wart!
Dass inzwischen tausende Afghanen in D gestehen, Taliban gewesen zu sein, rundet das Bild des unvorstellbaren Ausmaßes der allgemeinen Realitätsverweigerung noch zusätzlich ab.

Neue Zahlen: So kriminell sind Zuwanderer – jetzt schlägt für Merkel und Schulz die Stunde der Ehrlichkeit. Ein Kommentar von Claus Strunz.