Am 23.03.2022 sende das öffentlich rechtliche Fernsehen “Das Erste” endlich einen Bericht über die Impfschäden. Der Bericht wurde auch in der Mediathek des Senders gespeichert. Nachdem sich ein paar Hundert tausend Menschen den Bericht ansahen, wurde er plötzlich und unerwartet vom Sender entfernt. Die beiden Redakteure des Berichtes wurden wie auch schon bekannt ist daraufhin gefeuert. Zuviel Realität und Wahrheit war dem Sender dann doch zu viel. Es stehen Millionen Subventionen durch den Staat auf dem Spiel. Ein Schelm wer dahinter gar Böses oder Korruptes vermutet!

Gott sei dank haben flinke Leute die Sendung gespeichert und so können wir uns das erste Eingeständnis der Mainstrammedien, dass es doch Impfschäden gibt wieder ansehen.

Teilen ausdrücklich erwünscht!

Mit Corona Impfschäden alleine gelassen. Doku vom 23.03.2022 gesendet vom DasErste