Im Gespräch: Thorsten Schulte („Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung“)

0
56

Geschichte wird von den Siegern geschrieben. Der Satz ist so alt wie vieles in unseren aktuellen Geschichtsbüchern, aber er gilt. Das merken nicht nur Autoren wie Thorsten Schulte. Als es darum ging, seine Recherchen zur deutschen und europäischen Geschichte – mit etlichen Quellen belegt – an die Öffentlichkeit zu bringen, streikten die Verleger. Warum? Soll dadurch ein etabliertes Narrativ erhalten bleiben? Störende Fragen und Recherchen unerwünscht? Sind neue Erkenntnisse verpönt? Oder ist die Frage: „Warum konnte Adolf Hitler sich so lange finanzieren, und vor allem mit welchem Geld?“, (noch) nicht erlaubt? Wie gewohnt interessieren wir uns bei „Im Gespräch“ genau für diese Art von Fragen. Schulte, ehemaliger Investmentbanker und auch bekannt unter dem Namen „Der Silberjunge“, erklärt uns, wie er trotz aller Widerstände sein recherchiertes Wissen in Buchform verbreiten konnte. Es folgt ein spannender, historischer Streifzug durch die Verwicklungen und Geldströme der Kaiserzeit über die Weimarer Republik bis hin zum Deutschland von heute. Sollte es stimmen, dass sich Geschichte wiederholt, könnten wir erkennen, wohin uns die gegenwärtigen Entscheidungen führen. Das geht aber nur mit offenen Augen und nur mit einer Offenheit gegenüber anderen Ansichten, Meinungen und Fakten. Vorschlag: Wie wäre es, wenn künftig nicht die Sieger, sondern Historiker und mutige Menschen Geschichte schreiben würden…?

Inhaltsübersicht:

0:03:53 Ein Buch, das nicht erscheinen durfte

0:17:45 Erfolgsmodell Deutsches Reich ab 1871

0:26:42 Zar und Kaiser – wer hat wen verraten?

0:31:17 Vorbereiten und zündeln im Jahr 1912

0:36:02 Sarajevo – der Beginn des 1. Weltkriegs

0:40:52 Der Versailler Vertrag und 2. Weltkrieg

0:50:58 Wie man Hitler an die Macht brachte

1:00:38 IG Farben und die Verbindungen in die USA

1:09:22 Der Status quo heute

1:16:04 Die Russische Revolution und deren Nutznießer

1:19:41 Flüchtlinge als Waffe

1:34:55 Die Täter aus dem Zweiten Weltkrieg

1:37:17 Ein neues Geldsystem für den Frieden?

Im Gespräch: Thorsten Schulte („Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung“)