Artikel zum Podcast: https://bit.ly/3pAasz5

Bei den US-Präsidentschaftswahlen wurde vorwiegend das umstrittene Wahlsystem Dominion verwendet. Das System weist allerdings große technische Defizite auf. Ein Cybersicherheitsexperte äußerte in eidesstattlicher Erklärung Bedenken hinsichtlich der Integrität des Dominion-Systems – einschließlich externer Schwachstellen. Der amtierende Präsident sprach von über 2,7 Millionen Stimmen für ihn, die Dominion gelöscht haben soll.

Der Bundesstaat Georgia hat im Juli 2019 ein Wahlsystem im Wert von 106 Millionen US-Dollar von Dominion Voting Systems gekauft. Das System hat allerdings schon vorher Aufsehen erregt.

Kritiker behaupteten, das neue System enthalte zahlreiche Sicherheitslücken. Die Bedenken wurden in einem Rechtsstreit im Jahr 2017 geäußert.

Wir freuen uns über rege Diskussionen, bitte achten Sie dabei auf eine angemessene Umgangsform! Beleidigungen sind nicht erwünscht. Danke. Gerne dürfen Sie unsere Videolinks teilen, in Playlists oder auf Ihrer Homepage einbetten.

Bitte respektieren Sie unsere Urheberrechte. Danke sehr. Unterstützen Sie freien Journalismus: https://www.paypal.com/donate?token=y…https://www.epochtimes.de/spenden-und…

Vielen Dank!

Dominion-Wahlsystem: Cybersicherheitsexperte sieht enorme Sicherheitslücken