Vor 100 Jahren fanden gegen Ende des ersten Weltkrieges die ersten globalen Massenimpfungen statt. Unmittelbar darauf erschien eine bis dato unbekannte Krankheit, die 100 Millionen Menschen das Leben kostete. Später wurde dies als „die Spanische Grippe“ bekannt. Aber wer sich die uralten Bücher von Ärzten aus der damaligen Zeit durchliest, bekommt ein ganz anderes Bild von der Grippe-Pandemie: es waren in Wahrheit die Impfungen, welche das Massensterben auslösten.

Quellen: Tolzin, Hans – Die Spanische Grippe Tolzin, Hans –

Der Amerikanische Impfbürgerkrieg von 1918 https://www.impf-report.de/download/i…

McBean, Eleonora – Swine Flu Expose McBean, Eleonora – The Poisoned Needle https://books.google.de/books/about/T…

Morens & Taubenberger – 1918 Influenza, a Puzzle with Missing Pieces https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/arti…

Miller, Neil – Critical Vaccine Studies https://www.goodreads.com/book/show/2…

Die Spanische Grippe – In Wahrheit ein weltweiter Impfschaden