Die Lügen hinter der Europawahl!

0
97

Unübersehbar wird derzeit jeder Bürger mit den Wahlplakaten der vermeintlichen Parteien, die zur Europawahl antreten, konfrontiert. Da Politiker nach dem Motto agieren „Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht“, werden wir auch diesmal wieder mit diversen Floskeln manipuliert. Die wenigsten wissen, dass es sich gar nicht um eine Europawahl handeln kann, da nicht in allen 47 Ländern Europas abgestimmt wird. Es werden nämlich nur in 28 Ländern die Bürger der Europäischen Union (EU) um die Abgabe ihrer Stimme gebeten. Demzufolge muss man von einer EU Wahl sprechen.

Wir Europäer haben eine Regierung, die kaum jemand kennt, die die meisten nicht haben wollten und die für sie nicht greifbar ist; mit anderen Worten, die noch volksferner ist, als unsere Parteienvertreter es ohnehin schon sind. Im Falle der EU müsste man von einer demokratisch nicht legitimierten Rätediktatur sprechen, denn die Entscheidungen der EU fallen in Komitees, Räten und Kommissionen.

Mehr dazu gibt es in der neuen Sendung von SchrangTV:

Ausführliche Recherchen dazu findet Ihr in dem Bestseller „Die Jahrhundertlüge – die nur Insider kennen“.

erkennen – erwachen – verändern