Die Geschichte wiederholt sich: Spahn fordert mehr alleinige Macht