Das dunkelste Geheimnis der Welt

0
141

Woran erkennt man eine Agenda?

Was könnte in den nächsten 50 Jahren mit unserer Technologie passieren? Wie könnte das unser tägliches Leben für immer verändern? David Icke spricht über ein dunkles Geheimnis, das fast niemand kennt.

Zitat David Icke gegen Ende des Videos: „Wenn die Mächtigen wollen das du etwas Glaubst, was eigentlich nicht rechtens ist, dann lassen sie keine offenen Debatten zu, in dem alle Meinungen und Beweise ausgetauscht werden dürfen. Denn auf Grundlage dessen würden Sie Verlieren. Was machen Sie also? Sie lassen keine Debatte zu, sondern nur eine einzige Meinung! Daran erkennst Du eine Agenda“…

Beispiele?

Jeder Krieg speziell WW2, alle Argumente vor einem Krieg die für einen Kriegsgrund herhalten müssen. Hier sei 9/11 auf Grund seiner vielen Opfer bis aktuell in Millionen Höhe hervorzuheben. Brandaktuell die ganze Klimahysterie, der gewollte Bevölkerungsaustausch in Europa und all seine Auswüchse und Opfer. Der Kampf gegen Rechts. Der ganze Genderwahn. Geschichte Deutschland die nur aus WW2 und unendlicher Schuld besteht.

Zur Durchführung einer Agenda, werden in den gleichgeschalteten Agenda und Propagandamedien immer die gleichen Floskeln in ein sogenanntes „Framing“ für die Bevölkerung verpackt und mit den immer Gleichen Wortphrasen auf die Kritiker eingedroschen: Immer dann wenn von einem der Millionen Erfüllungsgehilfen (Politiker, Banker, Wirtschaftsbosse, NGO’s uvm.) folgende Worte verwendet werden „Wirtschaftswachstum“ „Too Big to Fail“, „Alternativlos“ „Nazi oder Rechtsradikal“ „dem rechten Lager zuzuordnen“ dann sollten bei allen Menschen die Alarmglocken schrillen!

Wie die Eliten uns über alle Kanäle Manipulieren dazu gibt es schon ausreichend Informationen. Einer der das sehr schön erklären kann ist Prof. Rainer Mausfeld. Sein Buch „Warum schweigen die Lämmer“ erhältlich im Buchladen Ihren Vertrauens, erklärt dieses Thema das uns alle und täglich betrifft sehr schön und leicht und ausführlich.

Hier ein Interview mit Rainer Mausfeld bei KenFM: