„20 Millionen €uro pro Jahr für V-Leute“

0
34

„20 Millionen €uro pro Jahr für V-Leute“ – Dr. Daniele Ganser über die Rolle der Geheimdienste – Brandstifter im Staatsauftrag / V-Leute und der NSU Fundstück: „Was für ein Souverän ist das, der nicht erfahren darf, was die zwanzigtausend Angestellten der deutschen Geheimdienste (BND, Militärischer Abschirmdienst, Bundesamt und Landesämter für Verfassungsschutz) auf seine Kosten treiben?“ (…) „Für die NSA, die CIA und die anderen Geheimdienste geben die USA jährlich 80 Milliarden Dollar aus, der BND darf jedes Jahr eine halbe Milliarde Euro verdaddeln – hinzu kommen 1,4 Milliarden für den Bau der neuen Zentrale und den Umzug von Pullach nach Berlin. Des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR sagenhafter Moloch „Hauptverwaltung Aufklärung“, Gegenstück zur NSA und zum BND, hatte 3.800 Angestellte, die jährlich mit 17 Millionen DDR-Mark und 13,5 Millionen BRD-Mark auskommen mußten, einem Dreißigstel bzw. einem halben Promille der Konkurrenz.“ Quelle: Hermann Gremliza: „Feinde in der Not“, Konkret, Nr.8/2013 Mehr Infos: „Wahrheit macht frei“- National“sozialisten“ heute https://www.youtube.com/playlist?list… Der „NS-Rebell“ – Odfried Hepp + „NSU“, GLADIO, „Reichsdeutsche“, Identitäre & Co. https://www.youtube.com/playlist?list…